Belize – Geheimtipp im Karibischen Meer

Steg bei der Carrie Bow Cay Field Station mit Palmen
Carrie Bow Cay Field Station - © Simon Dannhauer/Shutterstock.com

Schon einmal von Belize gehört? Das kleine Land in Mittelamerika zählt zu den letzten Geheimtipps, die das Karibische Meer noch zu bieten hat. Hier bekommt man auf kleinstem Fleck alles, was das Herz begehrt: das zweitgrößte Barrier Reef der Welt, traumhafte Strände, tropischen Regenwald und tausende Jahre alte Mayaruinen.

Belize in aller Kürze

  • Für Fans von aktiven Karibikträumen
  • Außergewöhnlich Taucherparadies der Extraklasse
  • empfohlene Reisedauer ab 2 Wochen
  • Anreise ab 19:15h mit 2 Stopps, VIE-BZE (Belize Stadt)
  • Kontinent Nordamerika

Obwohl Belize genau genommen ein Teil von Yucatán ist (unseren Beitrag dazu findet ihr hier), wollten wir dem Land trotzdem einen eigenen Eintrag widmen. Der Kleinstaat mit nur rund einem Viertel der Größe von Österreich, hat ihn sich mit seinem Abwechslungsreichtum allemal verdient. Karibische Strände treffen auf alte Mayastätten, die sich im sattgrünen Dschungel verstecken. Dazwischen laden Flüsse zum Kajakfahren und Höhlensysteme zum Erkunden ein. Aja, und ein Tauchparadies ist die Heimat des weltberühmten Blue Holes auch noch. Schließlich findet man hier das zweitgrößte Barrier Reef der Welt.

Ein weiterer Vorteil der ehemals britischen Kolonie ist für viele die englische Landessprache. Unabhängig ist das Land nämlich erst seit 1981 – davor trug es den Namen British-Honduras. Heute zählt es zu den letzten Geheimtipps der Karibik. Während die umliegenden Regionen teilweise schon sehr touristisch und überlaufen sind, findet man hier noch unberührte Natur mit einer faszinierenden Tierwelt. Einziger Wermutstropfen: die Anreise ist etwas mühsam.

Beste Reisezeit für Belize

Klima Belize
© iten-online.ch

Aufgrund der ausgeprägten Regen- und Trockenzeit gelten vor allem die Monate von Februar bis Mai als beste Reisezeit für Belize, wobei Februar und März die trockensten Monate sind. Abgesehen davon ist am ehesten noch der August, der teilweise sogar als „kurze Trockenzeit“ bezeichnet wird, zu empfehlen. In den anderen Monaten regnet es verhältnismäßig viel.

Hello Planet Highlights in Belize

  • Actun Tunichil Muknal Höhle: Kalksteinhöhle, die erst 1989 (wieder)entdeckt wurde und mit Sicherheit einer der geheimnisvollsten Orte des Landes ist (Menschenskelette inklusive …)
  • Altun Ha: Sehenswerte Ruinenstadt der Maya. Hier wurde das größte Jadeobjekt der gesamten Maya-Welt gefunden.
  • Blue Hole: Das Blue Hole ist eine Öffnung im Dach eines Küstensaumriffes und einer der Tauchhotspots der ganzen Region.
  • Caracol: Zweite bedeutende Maya-Ruinenstadt, die dem Volk als wichtiges strategisches Zentrum diente.
  • Glovers Reef: Besonders schöner Teil des Belize Barrier Reef, das nach dem Great Barrier Reef in Australien das zweitgrößte Riffsystem der Welt ist.

Auf diesem Trip findest du …

60%
Action & Abenteuer
80%
Entspannung
70%
Natur
60%
Kultur / Urbanes
60%
Aktivurlaub

Weiterführende Links …