Thomas war mit seiner DSLR-Kamera in Island unterwegs, um die „Wunder des Landes“ zu entdecken und fotografieren. Und das ist ihm zweifelsohne wunderbar gelungen. Viel Spaß mit seiner Travelgallery!

Unsere Reiseroute in Island

Reykjavik – Reynivellir – Hvolsvöllur – Hellnar – Reykjahlid – Reykjavik

Wir waren Anfang Juli 2019 zwei Wochen mit dem Mietauto unterwegs. Die Zeit war zwar nicht wirklich ausreichend, um alle Wunder Islands zu entdecken, reichte aber, um einen ersten Eindruck dieses wunderbaren Landes zu bekommen. Und eines steht sowieso fest, wenn man einmal dort war: Man will wiederkommen. Die Temperaturen sind im Juli übrigens sehr angenehm, die Touristenmassen dafür umso weniger gemütlich.

Unsere Highlights in Island

  • Jökulsarlon: Der Gletschersee Jökulsarlon und die Landschaft in dieser Gegend haben mich am meisten beeindruckt.
  • Hevrarönd und Leirhnjukur: Die Thermalgebiete in der Nähe des Myvatn-Sees sind auch ein ganz besonderes Highlight!

Was wir euch noch mitgeben möchten

Wenn ihr vor habt, im Sommer nach Island zu reisen,  solltet ihr versuchen, die großen Touristenattraktionen am Abend bzw. in der Nacht zu besuchen. So geht man den Menschenmassen aus dem Weg und kann auch gleich die Mitternachtssonne genießen.

Alle Fotos: © Thomas Ranner (schaut doch auf Thomas‘ Portfolio, auf Instagram oder Facebook vorbei und lasst ein Like dort.)

→ Du möchtest deinen Reisebericht oder deine Reisefotos auch auf Hello Planet veröffentlichen? Wir freuen uns darauf! Hier findest du alle Infos dazu. ←