Kuba – Zigarren, Rum und Oldtimer

Oldtimer auf dem Malecón in Havanna
Malecón - © Florian Augustin/Shutterstock.com

Die Karibik einmal etwas anders erleben – auf Kuba findet man nicht nur das typische, idyllische Postkartenflair, sondern auch einen gewissen ruppigen Reiz, der einen Urlaub auf der Insel unvergleichlich macht.

Kuba in aller Kürze

  • Für Fans von Tabak, Rum und Zucker
  • Außergewöhnlich kubanische Atmosphäre
  • empfohlene Reisedauer 2 Wochen
  • Anreise ab 13:00h mit 1 Stopp, VIE-HAV (Havanna)
  • Kontinent Nordamerika (Karibik)

Dichter, Philosophen und Reisende auf der ganzen Welt schwärmen von den endlosen weißen Stränden, abenteuerlichen, rustikalen Städten aus der Kolonialzeit und naturbelassenen, sattgrün bewachsenen Bergen, die hier auf der größten Insel der Antillen zu finden sind. Die Lobeshymnen gibt es nicht umsonst, denn Kuba gilt als Muse, Inspiration und Ort, der es schafft, die Lebensgeister neu anzuregen.

Die Insel in Form eines „Krokodils“ ist weltbekannt für ihre traumhafte, teilweise unberührte Landschaft. Vermischt wird diese mit der charakteristischen rauen Atmosphäre, die direkt in die aufregende Welt zwischen Salsa, farbenfrohen Oldtimern, Zigarrenfabriken, exquisitem Alkohol und Guantanamo Bay eintauchen lässt.

Selbst wenn man sich nur dazu entschließt, am Strand zu liegen, das Geschehen zu beobachten, der Musik zu lauschen und den süßen Duft der Freiheit zu inhalieren, wird einem dank des regen Treibens auf Kuba definitiv nicht langweilig.

Beste Reisezeit für Kuba

Klima in Havanna (Kuba)
© iten-online.ch

Die Monate Dezember bis April gelten als beste Reisezeit für Kuba, da hier die Niederschlagswahrscheinlichkeit am geringsten ist und die Temperaturen angenehm sind.

In Kuba ist das Klima generell tropisch-warm, allerdings können sich vor allem von Juni bis November verheerende Wirbelstürme und Hurrikane bilden, die den Urlaub schnell lebensgefährlich machen. Aufgrund eines routinierten und soliden Frühwarnsystems hat Kuba die Lage aber meistens im Griff und Todesopfer sind selten.

Hello Planet Highlights auf Kuba

  • Havanna: Die Hauptstadt von Kuba mit seiner beeindruckenden Altstadt, Oldtimer-Rundfahrten, architektonischen Besonderheiten, Flaniermeilen, einer großen Christusstatue und vielen anderen Möglichkeiten, die kubanische Stimmung richtig zu fühlen.
  • Malecón: Der Malecón (offiziell Avenida de Maceo) ist eine breite Straße und Ufermauer, die sich 8 km entlang der Küste von Havanna erstreckt
  • Viñales Valley: Das überwältigend schöne Tal hat eine Fläche von 132 km² und liegt in den Bergen der Sierra de los Órganos, nördlich von Viñales in der Provinz Pinar del Río.
  • Holguin: Eine pittoreske Provinz im Nordosten Kubas mit über 50 Traumstränden.
  • Topes de Collantes: Wunderschöner Nationalpark mit Urwald und Gebirgsseen.

Auf diesem Trip findest du …

20%
Action & Abenteuer
70%
Entspannung
60%
Natur
80%
Kultur / Urbanes
40%
Aktivurlaub

Weiterführende Links …