Last Minute Weihnachtsgeschenke für Reisebegeisterte

© Jacob Lund/Shutterstock.com

Sobald nur mehr weniger als fünf Tage zum Geschenkekaufen zur Verfügung stehen, steigt der Blutdruck, der Schweißpegel – und natürlich die Frequenz des Kassenpiepsens! Und mit Entsetzen muss ich feststellen: Es ist schon wieder so weit! Wer nicht an Heiligabend selbst noch Geschenke besorgen will, hat noch drei Werktage, um im Handel jene Dinge zu kaufen, die den Liebsten dann die Tränen in die Augen schießen lassen. Naja, hoffentlich zumindest! Damit das auch wirklich passiert, haben wir hier fünf Reisegadgets für alle, die gerne und viel reisen!

1Drybag

Spätestens wenn man im thailändischen Speedboat Richtung Inselausflug sitzt, ist eine Drybag Gold wert! Die Taschen sind wasser- und spritzfest und man kann sogar ein Stückchen mit ihnen schwimmen. Handy, Kamera und Geldbörse sind damit sicher. Praktische Größen sind je nachdem, was alles hinein muss, von zehn bis dreißig Liter Fassungsvermögen.

2Chilly’s Bottle / Thermo-Trinkflasche

Aus der Kategorie: Cooles Reisegadget und auch noch praktisch! Die Chilly’s Bottles, aber auch andere Thermo-Trinkflaschen, halten sowohl kalte als auch warme Getränke einen halben bis ganzen Tag auf richtiger Temperatur! So lassen sich die Flaschen also für 40 Grad im Schatten und den frostigen Winterurlaub verwenden – und sind dabei auch noch nachhaltig, weil man nicht andauernd neue Plastikflaschen kaufen muss!

3Mikrofaser-Handtücher

Weil man die Handtücher sehr klein zusammenrollen oder -falten kann, sind sie die perfekten Reisebegleiter für Rucksacktouristen oder für den Berg. Sie trocknen irrsinnig schnell und waren deshalb schon das ein oder andere Mal unsere Retter in der Not – wenn die Steine im Fluss doch etwas zu glitschig oder die Wellen zu hoch waren.

4Packing Cubes / Vakuumbeutel

Mit sogenannten Packing Cubes bringt man nicht nur Ordnung in seinen Reisekoffer, sondern auch noch mehr Platz. Diese Vakuumbeutel sind aber keine Packing Cubes im klassischen Sinn: Durch das Zusammenrollen oder -drücken und der damit entfernten Luft spart noch zusätzlich Platz. Wir reisen seit mehreren Jahren nur mehr mit ähnlichen Plastikbeuteln und sind happy!

5Weltkarte aus Kork

Wer gerne reist, hat natürlich auch gerne zuhause noch viel von seinen vergangenen Reisen. Auf dieser besonders schönen Weltkarte aus Kork kann man mit bunten Pinnnadeln markieren, wo man schon war oder wo man noch hin möchte. Und: Es ist genug Platz, auch ein paar kleine Fotos oder Polaroids dazu zu pinnen.