Norwegen – Das Land der Trolle und Fjorde

Mann sitzt auf der Trolltunga in Norwegen
Trolltunga - © snapshopped/Shutterstock.com

Norwegen gilt als ganz besonderes Naturhighlight. Das Land ist geprägt von malerischen Fjorden, den mächtigen Skanden und pittoresken Fischerdörfchen. Vor allem im Sommer lockt die Mitternachtssonne mit langen Tagen, die zum ausgiebigen Erkunden dieses einzigartigen Fleckchens einladen.

Norwegen in aller Kürze

  • Für Fans von unberührter Natur
  • Außergewöhnlich die längsten und tiefsten Fjorde Europas
  • empfohlene Reisedauer ab 1 Woche
  • Anreise ab 2:20h nonstop, VIE-OSL (Oslo)
  • Kontinent Europa

Achtung: Dieser Beitrag lässt die Lofoten und das Nordkap außen vor. Darüber haben wir eigene Artikel verfasst (einfach auf den Namen klicken).

Norwegen ist in etwa so groß wie Deutschland, hat aber nur rund fünf Millionen Einwohner. Dank seiner unzähligen Fjorde erfreut sich das skandinavische Land einer Küstenlänge von unglaublichen 25.000 Kilometern. Und da reden wir nur vom Festland. – von den 50.000 Inseln ganz zu schweigen. Kein Wunder, dass es vor allem Naturliebhaber hierherzieht.

Wusstet ihr außerdem, dass es in Norwegen das sogenannte „allemannsrett“ gibt? Dieses wörtlich übersetzte „Jedermannsrecht“ sichert einen freien Zugang zur Wildnis und erlaubt einem, überall sein Zelt aufzustellen, solange das Land unkultiviert ist. Einem Abenteuer steht also nichts mehr im Weg.

Weitere Gründe nach Norwegen zu reisen? Es gilt als äußerst sicher, die Einheimischen zählen zu den glücklichsten Menschen der Welt und der Lebensstandard ist hoch, man kann Wale beobachten und die unzähligen Fotospots sind mehr als instagramtauglich.

Beste Reisezeit für Norwegen

Klima in Oslo (Norwegen)
© iten-online.ch

Als beste Reisezeit für Norwegen gelten die Monate Mai bis September. Die Temperaturen sind angenehm und die Tage lang. Nördlich des Polarkreises geht die Sonne – je nach Region – von Mitte Mai bis Ende Juli sogar gar nicht unter.

Im Winter ist es dafür größtenteils dunkel, man hat aber vor allem im Oktober, Februar und März die Chance, Nordlichter zu sehen. Mit etwas Glück kann man dieses beeindruckende Naturschauspiel bereits im September beobachten.

Hello Planet Highlights in Norwegen

  • Oslo: Die Hauptstadt Norwegens ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Vor allem die moderne Oper und der Vigeland Skulpturenpark zählen zu den Highlights der Stadt.
  • Bergen: Die zweitgrößte Stadt Norwegens lockt vor allem mit seinem bekannten Handelsviertel Bryggen.
  • Geirangerfjord: Der bekannteste und gleichzeitig einer der schönsten Fjorde Norwegens.
  • Preikestolen: Diese natürliche Felsplattform bietet einen einzigartigen Ausblick auf den Lysefjord.
  • Trolltunga: Bekannt aus Film, Fernsehen und Instagram. Der zehn Meter lange Felsvorsprung am Sørfjord. Hier heißt es schon einmal anstehen für ein Foto.
  • Atlantikstraße: Zwar nur etwas länger als acht Kilometer, trotzdem einer der schönsten Straßenabschnitte Europas. Wenn sie sich in die Route einplanen lässt, unbedingt mitnehmen.
  • Norwegen per Zelt: Wer das Abenteuer sucht, kann Norwegen mit dem Zelt bereisen. Fernab der touristischen Trampelpfade kann man umso mehr in die unberührte Schönheit dieses Landes eintauchen.

Auf diesem Trip findest du …

80%
Action & Abenteuer
30%
Entspannung
80%
Natur
30%
Kultur / Urbanes
70%
Aktivurlaub

Links zum Weiterlesen …