Seychellen – Wo Südseeträume wahr werden

Der Traumstrand Anse Source d'Argent
Anse Source d'Argent - © leoks/Shutterstock.com

Die Seychellen im Indischen Ozean bestehen aus 115 unfassbar schönen Inseln. Strände, die jeder Vorstellung von Paradies gerecht werden, treffen hier auf eine einzigartige Unterwasserwelt. Nicht umsonst ist die Inselgruppe eines der beliebtesten Reiseziele für Flitterwochen.

Seychellen in aller Kürze

  • Für Fans von planschen im Paradies
  • Außergewöhnlich die schönsten Strände der Welt
  • empfohlene Reisedauer ab 1 Woche
  • Anreise ab 09:30h nonstop, VIE-SEZ (Mahé)
  • Kontinent Afrika

Willkommen im Paradies! Die Seychellen haben einige der schönsten Strände der Welt. Und das behaupten nicht nur wir. Der „Anse Source d’Argent“ mit seinen unverkennbaren Granitfelsen wurde zum Beispiel schon mehrmals dazu gekürt. Aber auch die Tier- und Pflanzenwelt – über wie unter dem Wasser – sind ein wahres Highlight. Die Inselwelt wurde nämlich erst Anfang des 16. Jahrhunderts vom portugiesischen Seefahrer Vasco da Gama entdeckt und dank der späten Besiedlung findet man hier immer noch eine sehr ursprüngliche Flora und Fauna. Dauerhaft bewohnt sind übrigens nur acht Inseln und auf den drei größten Mahé, Praslin und La Digue leben 90 % der nicht einmal 100.000 Einwohner.

Was sonst noch für die Inselgruppe spricht? Wer abseits der Traumstrände etwas aktiv sein möchte, findet in den immergrünen Berghängen unzählige schöne Wanderrouten. Die kreolische Küche bringt den Gaumen zu Singen. Bunte Korallenriffe lassen das Herz von Schnorchel- und Tauchbegeisterten höherschlagen und last but not least: Die Seychellen bieten Unterkünfte für jedes Budget: vom einfachen Guesthouse bis hin zum 6-Sterne-Luxusresort.

Beste Reisezeit für die Seychellen

Klima in Victoria (Seychellen)
© iten-online.ch

Prinzipiell ist es das ganze Jahr über tropisch warm. Als beste Reisezeit gelten jedoch die Monate Mai bis Oktober. Die Temperaturen sind angenehm warm und es regnet nicht so viel wie in den europäischen Wintermonaten.

Von November bis April muss man nicht nur mit mehr Regentagen rechnen, die Temperaturen sind auch höher und die Luftfeuchtigkeit etwas unangenehmer.

Hello Planet Highlights auf den Seychellen

  • Anse Georgette: Eines der Aushängeschilder und für so manche der schönste Strand der Welt.
  • Silhouette: Etwas abgeschiedenere Insel, auf der nur 150 Menschen leben. Ein echtes Naturparadies!
  • Vallée de Mai: Naturpark auf Praslin und UNESCO-Weltnaturerbe. Er ist Heimat der endemischen „Coco de Mer“-Nuss.
  • Bird Island: Die nördlichste Insel der Seychellen und ein kleines Naturwunder. Hier kann man von Mai bis September Millionen von Rußseeschwalben beobachten und ganzjährig Esmeralda besuchen. Sie ist angeblich 1771 geboren und damit die älteste Schildkröte der Welt.
  • Anse Source d’Argent: Wahrscheinlich der fotogenste Strand der Seychellen.

Auf diesem Trip findest du …

20%
Action & Abenteuer
90%
Entspannung
80%
Natur
30%
Kultur / Urbanes
30%
Aktivurlaub

Weiterführende Links …