Sri Lanka – Die Insel, die die Zeit anhält

Der berühmte Lion Rock in Sigiriya auf Sri Lanka bei Abendstimmung
Lion Rock - © Madrugada Verde/Shutterstock.com

Eine interessante Kultur, malerische Landschaftsbilder, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für jede Altersgruppe – Sri Lanka ist ein ideales Reiseziel für alle, die einen abwechslungsreichen Trip suchen.

Sri Lanka in aller Kürze

  • Für Fans von exotischen Reisen
  • Außergewöhnlich Abwechslungsreichtum
  • empfohlene Reisedauer 2 Wochen
  • Anreise ab 12:30h mit 1 Stopp, VIE-CMB (Katunayake)
  • Kontinent Asien

Ungefähr 55 Kilometer südöstlich vor Indien liegt Sri Lanka. Der bunte Inselstaat lockt mit einer idyllischen Kulisse, vielfältiger Flora und Fauna und den unterschiedlichsten Möglichkeiten, Land und Leute besser kennenzulernen.

Ob man nun eher Fan von Ausflügen in die lebhafte Hauptstadt Colombo ist, sich an charakteristischen asiatischen Sehenswürdigkeiten erfreut, immer schon einmal wissen wollte, wie ein echter Regenwald aussieht, gerne Tees kostet oder sich einfach nur an traumhaft weißen, tropischen Sandstränden erholen möchte – auf Sri Lanka bleiben keine Wünsche offen. Vor allem gilt: Hier ticken die Uhren langsamer als daheim.

Auch Sportbegeisterte zieht es immer wieder nach Sri Lanker. Der Osten und Süden der Insel sind beliebte und weltbekannte Surferparadiese und auch die malerischen Wandertouren sind sehr zu empfehlen.

Beste Reisezeit für Sri Lanka

Klima in Colombo (Sri Lanka)
© iten-online.ch

Sri Lanka hat ein ganz eigenes Klima. Die gute Nachricht: Man findet immer ein trockenes Fleckchen. Die Schlechte: Die perfekte Reisezeit für die komplette Insel gibt es nicht. Während der Norden der Insel abgesehen von November und Dezember fast das ganze Jahr eine Reise wert ist, sind im Osten die Monate April bis September und im Süden & Westen gegengleich Dezember bis April die empfohlene Reisezeit. Das Bergland lässt sich von Jänner bis März am besten erkunden.

Am besten man entscheidet sich vorher für eine Region und sucht sich dann die dazu passende Reisezeit. Möchte man die komplette Insel bereisen, empfehlen sich die Übergangsmonate zwischen Regen- und Trockenzeit.

Hello Planet Highlights auf Sri Lanka

  • World’s End: Die beeindruckende Klippe mit dem klingenden Namen im Nationalpark Horton Plains.
  • Poḷonnaruwa: Schöne Stadt mit dem bekannten archäologischen Park.
  • Sigiriya: Eine alte Felsenfestung mit dem berühmten Lion Rock.
  • Adam’s Peak: Ein über 2.200 Meter hoher Berg, dessen Spitze zu den heiligsten Orten des Landes zählt.
  • Pigeon Island: Schnorchelparadies und kleiner Nationalpark, der nur mit dem Boot erreichbar ist.

Auf diesem Trip findest du …

40%
Action & Abenteuer
70%
Entspannung
70%
Natur
70%
Kultur / Urbanes
60%
Aktivurlaub

Weiterführende Links …